St. Martinsrudern

von RC UNDINE

Alle Jahre wieder zum "heiligen St. Martinsrudern" kamen Martin M., Martin G., Martin M. und Martin M. zur Undine. Schade, der fünfte Martin fehlte. Martin G. tanzt mit seinem Nachnamen etwas aus der Reihe, was an der Farbe der Jacke auch offensichtlich war. Das besondere an dem heutigen Martinsrudern war der Geburtstag von Martin M., einen treffenderen Vornamen konnten seine Eltern nicht finden.
Wie auch immer, "die" Martins haben sich zum Rudern getroffen und legten mit einem formvollendenten Einstieg vom Steg ab. Hinaus ins Blaue. Solche warmen Martinstage sind kostbar und selten.
Nach der Rückkehr wurde mit Sekt und Zopf gefeiert.
 
Text und Photos: RC Undine
 
 

Zurück