Landesmeisterschaften Baden-Württemberg - Bad Waldsee - 21/22.07.07

von Administrator Leistungssport, Regatta

Undine gewinnt Junioren Vierer

Traditionell findet kurz vor den Sommerferien die Landesmeisterschaften BW im Rudern, diesmal auf dem idyllischen Stadtsee in Bad Waldsee, statt.

Auf ein Rekordmeldeergebnis konnten die Veranstalter vom Ruderverein Bad Waldsee stolz verweisen. So war das Programm am Samstag und Sonntag dicht gepackt.

Mit großer Gruppe angereist, der Ruderclub Undine Radolfzell, der vom Einer bis Achter, die Felder erfolgreich komplettierte und insgesamt 5 Landestitel an den Untersee holte.  

Herausragend der Sieg im U19 Doppelvierer in der Besetzung Jonas Wilke, Ivo Schaffer, Michel Overlak und Fabian Mayer, die sich mit einer halben Länge Vorsprung vor dem ansonsten geschlossenen 6 Boote Feld behaupteten.

Michal Overlak, der deutsche Vizemeister dieses Jahres, war auch der Titelsammler dieser Regatta. Ungefährdet sein Sieg im U17 Einer, mit Partner Clemens Keppler siegte er auch im U17 Doppelzweier.

Clemens Keppler, ebenfalls deutscher Vizemeister in 2007, wiederum siegte deutlich in seiner Parade-Bootsgattung, dem U17 Leichtgewichts-Einer.

Einen klasse Sieg auch durch die Kombination Valeri Mrotzek und Sandra Küchle im U17 Doppelzweier. Erst kurz zusammenrudernd hatten sie ihre Konkurrenz von Beginn an im Griff. 

Insgesamt 4 Vizetitel gab es, so im U17 Doppelvierer mit Michal Overlak, Clemens Keppler, Johannes Fritsch, Marius Heizmann, Stf. Valerie Mrotzek . Sie wurden knapp von den Ruderern der Stuttgarter RG geschlagen. Eine Hälfte des Vierer mit Clemens Keppler und Marius Heizmann startete im Leichtgewichts-Doppelzweier der U17, auch sie wurde zweiter bei insgesamt 12 teilnehmenden Booten.

Ebenfalls Vize im Endlauf bei vollem 6 Boote Feld, Nikolas Reichelt im Leichtgewichts-Einer der 13-jährigen, eine Länge hinter dem Ruderer aus Esslingen rudernd sowie Valerie Mrotzek, startend im U17 Leichtgewichts-Einer

Bronze-Medaillen weiterhin für den Undine Männer Vierer Simon Burkel, Johannes Kirsten, Matthias Reichelt und Tillmann Weisser, den Männer Doppelzweier Simon Burkel, Johannes Kirsten sowie dem U19 Doppelzweier mit Matthias und Christoph Reichelt, meist bei sehr knappen Entscheidungen.

 10 Boote hatten im abschließenden Männer-Achter gemeldet. Nach Vorrennen bot das 6 Boote Feld im Endlauf den Zuschauern eine imposante Bild. Der Undine Achter mit Simon Burkel, Johannes Kirsten, Matthias Reichelt , Tillmann Weisser, Christoph Reichelt, Alexander Weber, Robert Weber, Peter Hirsch und Stm. Richard Keppler hatte sich etwas mehr erwartet, der 6. Platz der insgesamt noch sehr jungen Mannschaft war dann in guter Abschluss.

Zurück