Abrudern 2018

von RC UNDINE

Rolf, der erste Vorstand, begrüßte die Ruderer. Er verwies auf die Winterregeln, die nach dem Abrudern gelten. Die Wichtigsten sind: Kein rudern im Einer, keine Überquerung des Sees, rudern nur innerhalb der 300 m Uferzone, rudern im Markelfinger Winkel nur bis zur „Fischerhütte“ (gegenüber dem Campingplatz Markelfingen) und aufgrund der kalten Temperaturen das Tragen der Sicherheitsweste.

Für den Breitensport 8-er standen bereits 9 Ruderer in der Warteposition, doch das Rudern wurde hinsichtlich des geringen Wasserstandes leider wieder verworfen. Dafür wurde der Renn-8-er von der Renn-Jugend geschultert und ins Wasser getragen..... es sah so einfach aus.

Nach dem Rudern saßen alle draußen um die letzten Sonnenstrahlen zu spüren und die nette Atmosphäre des Beisammenseins zu nutzen. Solveig und Antje servierten auf Wunsch Kaffee, warme Waffeln (mit Sahne oder Kirschfüllung) oder eine herzhafte Quiche.

Wer das Glück nicht in der Undine findet, der braucht auch nicht woanders suchen. Es war ein toller, langer Sommer und eine erfolgreiche Ruderzeit. In diesem Sinne freuen wir uns auf den Winter.

 

Text und Photos: RCU

 

Zurück